Sankt Jakob Kirche offen für die Öffentlichkeit

untraditionelle Führung

Sankt Jakob Kirche ist für die Öffentlichkeit an den August Sonntagen geöffnet

 

Die ursprüngliche Kirche wurde an der Anhöhe nah der Stadt vor dem Jahr 1516 erbaut. In den letzten Jahren des 18. Jh. und anfangs des 19. Jh. verfiel das Gebäude schrittweise, und Karel Eugen Czernin, Herr der Jindřichův Hradec Herrschaft, ließ es niederreißen. Zwischen den Jahren 1855 und 1860 wurde an Stelle der alten Kirche eine neue im neugotischen Stil erbauet, welche begann auch als die Familiengruft dienen. Nach dem Jahr 1945 wurde der Kirche wieder wenig Aufmerksamkeit gewidmet, sie wurde ausgeraubt und die sterblichen Überreste der Mitglieder der Familie Czernin wurden entweiht.

Die Mittle für die nötigen, wichtigen Reparaturen des Interieurs der Kirche fehlen. Deshalb ist besonders die Hilfe des Vereins für die Erneuerung der Denkmale in Jindřichův Hradec willkommen. Der Verein gibt sich die Mühe mittels der Veranstaltung der Kulturereignisse und Geldsammlungen diesen wunderschönen und historisch bedeutenden geistlichen Ort zu erneuern. In zwei letzten und auch in diesem Jahr finden in der Sankt Jakob Kirche mehrere Konzerte und Gottesdienste statt.

Im August ist die Kirche an jedem Sonntag für die Öffentlichkeit seit 13 bis 17 Uhr geöffnet.